Fast alle Wohnetappen der FGZ liegen im Friesenberg im Zürcher Stadtkreis 3. (Foto: Heinz Leuenberger Desair AG)

 

Die Familienheim-Genossenschaft Zürich FGZ ist eine im Stadtteil Friesenberg in Zürich Wiedikon verwurzelte Baugenossenschaft, welche preisgünstige Wohnungen für alle Generationen erstellt und vermietet.

Mit Ausnahme der Siedlung Manessehof befinden sich alle Wohnobjekte der FGZ am Friesenberg. Die FGZ gehört damit zu den eher seltenen Siedlungsgenossenschaften.

Ein Schwergewicht der FGZ liegt – wie der Name andeutet – bei den Familienwohnungen, also bei den Wohnungen für Eltern mit Kindern bzw. für Mutter oder Vater mit Kindern.  Die FGZ ist aber auch offen für andere Wohn- und Lebensformen.

Die Objekte der FGZ sind der Spekulation entzogen und unverkäuflich. Was in der FGZ geschieht wird von den Genossenschafter/innen mitbestimmt. Die FGZ sorgt aktiv für eine Durchmischung in ihren Wohnetappen: Von jung und alt, von Familien und Einzelpersonen, von Schweizer/innen und Ausländer/innen. Zu den vorrangingen Zielen gehört schliesslich das kinder- und naturgerechte Wohnumfeld.

Die FGZ liegt an Stadtrand, und das ermöglicht einiges an Naturnähe. Die Gründer der FGZ nahmen – in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts – die englischen Gartenstädte zu ihrem Vorbild. Die aufgelockerte Art der Bebauung und die Anpassung an die Topographie entsprechen der Leitidee dieser Gartenstädte. Wenn der FGZ eine hohe Wohnqualität nachgesagt wird, dann hat das zweifellos mit den vielen Grünflächen und den Freiräumen zu tun.


In einem Leitbild sind die grundlegenden Ziele der FGZ beschrieben.
 

  Das Wappen des Stadt-
zürcher Quartiers Friesenberg


 

 

 

 

 

 
Familienheim-Genossenschaft Zürich, Schweighofstrasse 193, 8045 Zürich
Tel.: 044 456 15 00, Fax.: 044 456 15 15,
powered by onsite.cms